Sozialpädagoge (m/w/d) oder Sozialarbeiter (m/w/d), 50 % - 100 %, Anlaufstelle gegen sexualisierte Gewalt im Kreisjugendamt Waiblingen, Kennziffer: 235/22/51

Waiblingen
veröffentlicht

Wir suchen zum frühestmöglichen Zeitpunkt einen

 

Sozialpädagogen (m/w/d) oder Sozialarbeiter (m/w/d), 50 – 100 %,

 

für unsere Anlaufstelle gegen sexualisierte Gewalt im Kreisjugendamt in Waiblingen.

 

Ihre Aufgaben bei uns sind:

  • Organisation und Durchführung der Beratungsprozesse für die Beschuldigten sowie der Offenlegungsgespräche im Kontext sexualisierter Gewalt (Arbeitsschwerpunkt)
  • Durchführung von Präventionsangeboten in Kindertageseinrichtungen, Schulen, Vereinen, Einrichtungen etc.
  • Beratung und therapeutische Begleitung von Jungen, Mädchen und jungen Erwachsenen als Beschuldigte im Kontext von sexualisierter Gewalt
  • Beratung von Angehörigen, Einrichtungen, Fachkräften und Kooperationspartner*innen
  • Arbeit im Netzwerk und im präventiven Bereich
  • Planung und Umsetzung von Veranstaltungen, sowie Referententätigkeiten zu den Themen sexualisierte Gewalt, Misshandlung und Kinderschutz 

 

Sie verfügen über:

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit/Sozialpädagogik jeweils mit staatlicher Anerkennung, ein Studium mit der Fachrichtung Psychologie oder ein vergleichbares Studium
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe
  • Kenntnisse in der Beratung und Begleitung von Beschuldigten sind von Vorteil
  • idealerweise Fachkenntnisse der sozialpädagogischen Arbeit, traumaorientiertes und psychodynamisches Fachwissen im Kontext von Opferarbeit und Täterarbeit, psychologisches und pädagogisches Fachwissen zur Entwicklung von Mädchen und Jungen sowie zu familiendynamischen Prozessen
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Netzwerken, Gemeinwesen, Sucht und Trauma
  • eine therapeutische Zusatzqualifikation bzw. das Bestreben sie zu erwerben 

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Anstellung nach dem Tarif im Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD-SuE), bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe S 15
  • Möglichkeiten zur Fortbildung für die Beratung mit Beschuldigten
  • attraktive Arbeitsplätze und sehr gute Rahmenbedingungen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Möglichkeiten zur persönlichen und beruflichen Weiterbildung
  • flexible Arbeitszeiten
  • ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement
  • einen Fahrtkostenzuschuss bei Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel (in Höhe von 50 % im Rahmen des VVS-Firmen-Abos)
  • die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, bewerben Sie sich bitte ausschließlich online über unsere Homepage bis zum 16. Oktober 2022. Bewerbungen in Papierform oder per E-Mail können leider nicht berücksichtigt werden.

 

Ihre Fragen beantworten Ihnen gerne:

Birte Brinkmann, Bereichsleitung der Kinder- und Jugendförderung, Tel.: 07191 895-4451 und Frau Seifer-Comanns, Sozialarbeiterin in der Anlaufstelle, Tel.: 07151 501-1497.

 

Wir setzen uns für die Chancengleichheit im Beruf ein und ermuntern Personen mit Migrationshintergrund, Menschen mit anerkannter Behinderung und Menschen in besonderen Lebenslagen und jeden Geschlechts sich zu bewerben.

 

Landratsamt Rems-Murr-Kreis

Fachbereich Personal und Organisationsentwicklung

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Sonstiges
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Sonstiges
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Bahnhofstraße 64, 71332 Waiblingen

Arbeitgeber

Landratsamt Rems-Murr-Kreis

Kontakt für Bewerbung

Solveig Dessel
Haupt- und Personalamt

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Landratsamt Rems-Murr-Kreis