Beton- und Stahlbetonbauer (m/w/d) in Aspach

veröffentlicht

Beton- und Stahlbetonbauer (m/w/d)

Was macht man in diesem Beruf?

 

Als Beton- und Stahlbetonbauer baust du Beton- und Stahlbetonkonstruktionen für den Brücken- und Tunnelbau. Du montierst oder fertigst Schalungen und Stützgerüste an, biegst und flechtest Stahlbewehrungen (die Betonbruch verhindern sollen) und baust die Bewehrungen in die Schalungen ein. Zudem stellst du Betonmischungen her oder verarbeitest fertig gelieferten Transportbeton und sanierst schadhafte oder feuchte Betonwände, -decken oder-träger. Du arbeitest auf verschiedenen Baustellen, vor allem im Freien.

 

 

Worauf kommt es an?


Anforderungen:

  • Gute körperliche Konstitution (z.B. Heben und Tragen von Baumaterial)
  • Handwerkliches Geschick (z.B. passgenaues Montieren fertiger Betonteile)
  • Körperbeherrschung, Schwindelfreiheit (z.B. Arbeit auf Leitern und Gerüsten)
  • Teamfähigkeit (z.B. gemeinsames Transportieren und Einbauen von großen Betonfertigteilen)

 

Schulfächer:

  • Mathematik (z.B. Baustoffbedarfsermittlungen, Flächenberechnungen und das Erstellen der Aufmaße)
  • Werken/Technik (z.B. Arbeit mit Werkzeugen, Maschinen und Geräten)
  • Physik (z.B. Verständnis der Wirkung von Kräften und Hebelarten)

 

Schulabschluss?

 Wir stellen überwiegend Bewerber mit Hauptschulabschluss ein.

 

Was verdient man in der Ausbildung?

1. Ausbildungsjahr: 890 €

2. Ausbildungsjahr: 1.230 €

3. Ausbildungsjahr: 1.495 €

 

Ausbildungsart

Duale Ausbildung in Industrie und Handwerk (geregelt durch Ausbildungsverordnung)


Ausbildungsdauer

3 Jahre


Lernorte

Ausbildungsbetrieb und Berufsschule (duale Ausbildung)

Mehr zum Job

Anzeigenart Ausbildungsplatz, Lehrstelle
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Ausbildungs- oder Lehrvertrag
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung (qualifizierender) Hauptschulabschluss
Berufskategorie Bauwesen, Architektur / Sonstiges
Arbeitsort Backnanger Str. 66, 71546 Aspach

Arbeitgeber

Lukas Gläser GmbH & Co. KG

Kontakt für Bewerbung

Frau Sophie Bunge